Zeichen- und Malworkshop

Anfänger: Termin für 2023 kommt in Kürze
Fortgeschrittene: 10. bis 17.09. 2022

980 € pP im DZ

Kunst für Anfänger und Fortgeschrittene

In diesem Workshop erarbeiten wir gemeinsam die Farblehre, die „persönlichen Farben“ und die Grundlagen der Malerei. Wir beschäftigen uns mit Perspektive und Bildaufteilung.

Mit Hilfe von Erklärungen üben die Teilnehmer, wie sie Dinge, Pflanzen oder Tiere darstellen können.
Ebenso üben wir Umgang mit Pinsel und Farbe, das Erstellen von Farbkompositionen, und wir erarbeiten die Bedeutung und Wirkung der Farben anhand von Erklärungen und Beispielen.

Bei Interesse bitte angeben, ob Sie AnfängerIn oder Fortgeschritten sind!

Wir werden nach dem Frühstück etwa drei bis vier Stunden Zeichnen und Malen, danach die Insel erkunden.
Wenn wir schöne Plätzchen finden, dann werden wir einen Malausflug machen, um direkt in der Natur zu arbeiten.

Meine drei sehr braven und kuscheligen Hunde werden uns begleiten, und stellen sich gerne auch als Modelle zur Verfügung. Besonders nach einem ausgedehnten Spaziergang, bei einem Verdauungsschläfchen.

(Info für TierhaarallergikerInnen: es handelt sich um English Pointer, die KEINE Unterwolle haben, also bei leichten Allergien, nicht reizend wirken)

Zeichen und Malmaterial wird zur Verfügung gestellt.

Carmen Wagner

Die in Wien geborene Künstlerin wechselte mit 15  vom Gymnasium auf die HBLVA für Textilindustrie, um die höhere Abteilung für Design und Mode zu absolvieren.
Nach dem Abschluss besuchte sie den Aktzeichenkurs von Prof. Josef Mikl an der Wiener Akademie der bildenden Künste, entschied sich aber dann für ein Schauspielstudium an der Wiener Schauspielschule Krauss. Zeitgleich besuchte sie auch Seminare für Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft an der Universität  Wien. Sie heiratete  den  Schauspieler  Herbert Pendl und wirkte in verschiedenen Theater- und Fernsehproduktionen mit. Ebenso war sie Sprecherin der Hörbibliothek des Österr. Blindenverbandes.
Nach der Geburt der Kinder  wurde die Malerei  immer beherrschender- die Begegnung mit dem Kunsttheoretiker Prof. Heimo Kuchling, beeinflusste die junge Künstlerin entscheidend- unter seinen Fittichen entwickelte Carmen Wagner eine sehr persönliche Bildsprache. Die Experimentierfreudigkeit und das „sich bewusst gegen Stile stemmen“, ist ein typisches Merkmal dieser Künstlerin.
2018 kehrt die Künstlerin mit der von ihr gegründeten Theatergruppe „DIE THEATERKÜCHE“ wieder auf die Bühne …